Für Unternehmen

Wie unterscheidet sich der "traditionelle" Coaching Ansatz vom Systemischen Coaching?

 

Beim Coaching und speziell im Business Coaching geht es in erster Linie darum, eine Verbesserung herbeizuführen bzw. ein vorgegebenes Ziel zu erreichen, wie z.B. eine Umsatzsteigerung von 10 Prozent. 

​​​

Beim Systemischem Coaching steht dagegen nicht das Ziel bzw. das angestrebte Ergebnis bereits vor Beginn des Coaching-Prozesses fest. Die zu coachende Person (Coachee) erarbeitet mit Unterstützung seines Coachs selbständig die Lösung für seine Probleme. Dabei tritt der Coach nicht als Wissensvermittler auf, sondern begleitet den Coachee durch einen i. d. R. sechsstufigen Prozess, an dessen Ende er einen Lösung entwickelt hat, die er dann auch eigenverantwortlich umsetzen kann. Mein Coaching-Angebot umfasst u.a.:

Für Bewerber

Konflikte kommen sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld vor. Ziel einer Mediation ist die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten. 

In Unternehmen treten Konflikte haüfig. innerhalb eines Teams, zwischen verschiedenen Abteilungen oder zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern auf. In diesem Fall spricht man auch von betriebsinternen Konflikten. Diese  bringen nicht nur Unruhe ins Unternehmen, sondern es leidet auch die Produktivität der Mitarbeiter.

Auch betriebsübergreifende Konflikte sind im Geschäftsleben an der Tagesordnung. Beispielsweise wenn Kunden und Lieferanten über einen längeren Zeitraum eng aneinander gebunden und voneinander abhängig sind. Dies ist z.B. bei komplexen Dienstleistungsverträgen der Fall. Hier ist die Mediation im Konfliktfall ein probates Mittel, um die Geschäftsbeziehung aufrecht zu erhalten.

Im privaten Umfeld kommt es ebenfalls immer wieder zu Auseinandersetzungen, z.B. innerhalb der Familie, im Freundes-kreis  oder zwischen Nachbarn.

Als zertifizierer Mediator unterstütze ich Sie gerne,  bei der Vermeidung oder Beilegung von Konfliktsituationen.